Seite 1 von 1

T 101 G - Kissing, der Auftakt zur Tourenradsaison

Verfasst: Fr 13. Mär 2020, 13:54
von veloroadster
Liebe Radlerinnen,

die erste Tour des Jahres "T 101 G - Kissing" wird stattfinden! Wenn auch in in veränderter Form und gesetzt den Fall es kommen genug radlwütige.

Wir, die Tourenleiter Thomas Treyer und ich, sind uns der besonderen Veratwortung in dieser Lage voll bewusst, möchten aber dennoch ein gewisses Mindestmaß an Normalität aufrechterhalten. Aus diesem Grund haben wir die Strecke insofern verändert, dass Start- und Endpunkt in München liegen und somit die Heimfahrt mit der S-Bahn entfällt. Ebenso verzichten wir schweren Herzens auf einen essentiellen Bestandteil der ADFC Touren, die mittägliche Einkehr in ein Restaurant. In beiden Fällen können wir nicht garantieren, dass ein gedrängtes Zusammensitzen, bzw. -stehen ausgeschlossen ist.
Einkaufsmöglichkeiten für Brotzeit und andere Snacks und Getränke gibt es am Startpunkt und unterwegs. In FFB können einkehrwillige im Parkcafe etwas Warmes zu sich nehmen. Dieser Aufenthalt wird nur kurz gehalten, um die draußen wartenden nicht unnötig lang unbewegt den kühlen Temperaturen ausgesetzt zu lassen.
Die Maßnahmen sind mit unserem 1. Vorsitzenden einvernehmlich abgestimmt worden und könnten ein Vorbild für die weiter folgenden Touren werden, um ein völligen Stillstand des Tourbetriebes des ADFC MUC zu verhindern. Aktuelle Entwicklungen können die Lage natürlich jederzeit in eine andere Richtung beeinflussen.

Wie geplant werden wir um 8:30 Uhr am Startpunkt Forstenrieder Allee auf unsere Mitfahrerinnen warten und sofern genug Radlerinnen eintreffen, die Tour Roggenstein abfahren. Diese absolut neue Tour war für 2018 geplant und ist wegen schlechten Wetters ausgefallen. Der Tourverlauf gleicht bis FFB der Kissing Tour, führt dann jedoch, statt weiter westlich Richtung Kissing, entlang der Amper nordöstlich flussabwärts und dann zwischen Olching und Dachau wieder gen Heimat nach München. Endpunkt ist der Partnachplatz in Sendling. Trotz der rekordverdächtigen Anzahl von 9 (!) Autobahnüber- und unterquerungen mangelt es der Tour nicht an reizvollen Punkten und Abschnitten. Tourlänge etwa 76 km. Die Höhenmeter kommen auf ca. 400 und sind im Vergleich zur Kissing Tour zu vernachlässigen. Schwierigkeitsgrad ist demnach nicht mehr 4 sondern 3.

Wir hoffen auf rege Teilnahme :)

Amedeo Tortora